Zum Inhalt springen

15.10.2016

Herbstfreizeit 2016

Am Montag machten wir uns von Nordstemmen, Braunschweig und Hannover mit 16 Kindern auf den Weg ins Familienzentrum St. Paulus in Oyten. Wir haben viele verschiedene Spiele draußen auf dem naheliegenden Sportplatz oder im Gemeindehaus gespielt. Bei der Fotorallye durch den Ort sind viele coole und witzige Fotos geschossen worden. Nebenbei haben wir bei der Tauschrallye einige Süßigkeiten und wertvolle Gegenstände für eine Dose gehackte Tomaten erhalten.

Am Mittwoch sind wir in das nächstgelegene Schwimmbad nach Bremen gedüst. Auch ohne Anmeldung, haben wir es schnell geschafft, das kleine Becken für uns alleine zu haben. Dort wurden dann alle wieder mal richtig sauber. Besonders cool war die Partie Wasserhandball die wir im gesamten Becken ausgetragen haben.

Auf der Herbstfreizeit fiel der Startschuss für unsere Jahresaktion „Tausend Kraniche für den Frieden“. In zwei Gruppen falteten wir um die Wette, wer zuerst 50 Kraniche zusammen hat. Da einige so viel Spaß hatten, wurde auch nach den 50 Kranichen weitergefaltet bis wir am Ende insgesamt ca. 150 Kraniche fertig hatten.

Bei einer Abschlussparty haben wir viel getanzt und durch Sketche und kleine Spiele wurde für weitere Unterhaltung gesorgt. Besondere Hits sind Macarena und Ententanz und auch das Lagerlied des diesjährigen Zeltlagers weckte bei den Kindern viele Erinnerungen und das „Alte Fieber“.

Wie von jeder Freizeit nehmen wir viele neue schöne Erinnerungen mit nach Hause, wären aber gerne noch länger geblieben.


01.08.2016

Sommermärchen 2016

Dieses Jahr ging es mit unserem Kinderzeltlager unter dem Motto „Märchen“ nach Goldenstedt in die Nähe von Vechta. Das super Wetter der ersten Tage haben wir gut genutzt und sind in dem direkt am Zeltplatz liegenden See schwimmen gegangen und haben beim Sandburgenbauwettbewerb die Baukünste der verschiedenen Zelte unter Beweis gestellt. Außerdem wurden wieder viele verschiedene Workshops angeboten in denen die Kinder Sportspiele machen, einfach nur entspannen oder auch mal kreativ werden konnten. So wurde zum Beispiel Bilderrahmen gestaltet oder auch „KjG-Trikots“ entworfen. Natürlich gab es auch dieses Jahr wieder einen Tagesausflug. Wir haben uns mit dem Bus auf den Weg nach Vechta gemacht wo die Betreuer sich mit Kostümen in Läden, Cafés oder auf der Straße versteckt hatten und auch gar nicht so leicht wiederzuerkennen waren. Auch in Goldenstedt gab es bei der Rallye viel zu entdecken und vor allem konnten wir bei der Tauschrallye sehen, was man nicht alles für eine Aubergine bekommen kann zum Beispiel Schwimmflossen oder Gartenzwerge. Außerdem war in unserem Königreich ein Mord passiert, den die Kinder als Detektive bei unserem Cluedo aufklären konnten. Natürlich durfte auch die große Abschiedsparty nicht fehlen, dieses Jahr mit einem Quiz „1,2 oder 3“ zum Thema Märchen, bei dem wir feststellen konnten, dass die Kinder sich mit Märchen fast zu gut auskennen. Leider ging die Woche viel zu schnell vorbei, aber nächstes Jahr gibt es ja zum Glück auch wieder ein Zeltlager!


03.04.2016

Osterfreizeit 2016 in Langendammsmoor

Auf den Schienen der eisernen Hochspannungs-Dampf-Kutsche reiste in der zweiten Woche der Osterferien eine wilde Horde von 12 hochmotivierten Halblingen zu den sagenumwogenen Auen des Langendammsmoor. Dort angekommen trafen sie auf eine Übermacht an Heiligen, Weisen und deren Schüler, die sie mit Spiel und Spaß durch die kommenden Tage führten. In einem abwechslungsreichen Programm konnten sie versteckte Orte entdecken und seltene in Glanzpapier verpackte Schokodelikatessen der Reichen auf den Weiden des Thomas-Morus erbeuten. Die seltene Kunst des Papyrus-Schneiden und wieder zusammenfügen, brachte die 12 Kleinen an ihre künstlerischen Grenzen. Ihre kindlich-jugendliche Energie verloren sie zeitweise beim "Erbeute-Die-Becher". Auch das „Wetten-Dass…?“ Spektakel am letzten Abend rief bei allen großes Gelächter hervor.

 

Wir hoffen, dass ihr die Tage genauso schön in Erinnerung behaltet wie wir. Wir freuen uns auf die nächste Freizeit


05.12.2015

KjG Keksbackbattle 2015

Am 5.Dezember um 13 Uhr fiel in Nordstemmen und Hannover der Startschuss zum diesjährigen Keksbackbattle. Die große Frage war: Wer schafft die meisten Kekse?? Die elf Kinder mit Unterstützung von vier Betreuern  in Hannover oder die acht Kinder mit drei Betreuern in Nordstemmen. Natürlich wurde in beiden Pfarreien schon vorher fleißig vorbereitet sodass Kekse wie am Fließband ausgestochen, gebacken und verziert werden konnten. In Nordstemmen wurde sogar noch neuer Teig geknetet, einen Niederlage kam für die Kinder nicht in Frage. Um Punkt 17 Uhr wurden dann die fertigen Kekse gezählt und und das Ergebnis verkündet. In Hannover wurden 554 Plätzchen gebacken und in Nordstemmen mit 982 Keksen ein neuer Rekord aufgestellt. In Nordstemmen war die Freude groß, obwohl die Kinder zugeben musste, dass die bunten Plätzchen aus Hannover auch ziemlich cool geworden sind. Zu dem Ergebnis muss man sagen, dass die Nordstemmer schon einige Erfahrungen im Kekse backen haben, da dort schon das dritte Jahr eine Keksbackaktion stattfand, in Hannover dagegen war es dieses Jahr das erste Mal und wir haben uns sehr über die vielen helfenden Kinder gefreut.

Mal sehen wie das Ergebnis im nächsten Jahr ausfällt.


31.10.2015

Bericht der Herbstfreizeit

In diesen Herbstferien machten wir uns mit 16 Kindern und 5 Betreuern auf den Weg nach zu dem Pfarrheim St. Altfrid in Ochtersum! Für die nächsten 5 Tage haben wir uns gemütlich dort eingerichtet. Mit coolem Programm verging die Zeit wie im Fluge! Um die dunkle Jahreszeit ein bisschen zu erhellen, bastelten wir einen Vormittag lang zusammen Lichterketten. Außerdem waren auch das Schwimmengehen im Wasserparadies und die Fahrt mit dem Fußbus zum Wildgatter ein Highligt!  

Insgesamt können wir sagen:

 

Es hat richtig gebockt!


Hier finden sie das Tagebuch zum Kinderzeltlager 2015.

Tag 1:

Am heutigen Freitag sind wir mit dem Schiff in der Arktis angekommen und entgegen aller Erwartungen ist das Wetter dort ...

weiter

Logout